Der Vielfalt im Team eine Richtung geben

Gängige Teamanalyse-Ansätze sind überwiegend intuitiver Natur. Meist versuchen Berater oder Coaches, Teams in Modellen einzuordnen wie  z. B. die Team-Uhr von Tuckman. Oder sie versuchen, die Teammitglieder vorgegebenen Teamrollen zuzuordnen wie etwa bei den Belbin-Teamrollen, sodass u. a. folgende Vorteile erzielt werden:

  • Das Entwicklungsstadium des Teams lässt sich erklären,
  • typische Teamprobleme werden besprechbar, oder
  • die Rollen der Teammitglieder werden klarer.

Doch die Nachteile lassen sich nicht übersehen:

  • Der Berater / Coach bildet die Teamkomplexität in einem sehr einfachen Modell ab.
  • Die Modelle berücksichtigen das Umfeld des Teams zu wenig.
  • Das individuelle „Ticken“ der Teammitglieder wird nicht transparent;
  • Die soziale Dynamik im Team wird nicht wirklich differenziert abgebildet;
  • der Ansatz ist vielleicht plausibel, aber nicht wissenschaftlich fundiert.

Teamanalyse über assoziative Aussagen der Teammitglieder

Mit den webbasierten Teamanalyse-Tool congrid® erhalten Sie eine weitaus größere Datenbasis und höhere Datenqualität für Ihre Teamanalysen, jedoch ohne einen Teamanalyse-Workshop. Stattdessen führen wir Einzelinterviews nach dem Repertory Grid-Verfahren mit den Teammitgliedern. Dadurch sammeln wir strukturiert Hunderte von Einzelaussagen. In congrid® werden diese nach wissenschaftlichen Prinzipien gruppiert und „vermessen“. Die assoziative Fragetechnik des Repertory-Grid-Verfahrens stellt dabei sicher, dass kein Modell, keine vorgefassten Fragen und keine Beratermeinung das Antwortspektrum des Teammitglieds einschränken.

Über Algorithmen verknüpft congrid® die gesammelten Aussagen und bietet dadurch eindrucksvolle Auswertungsmöglichkeiten wie etwa

  • Begriffswolken, aus denen sich zum Beispiel die Rangreihe der dem Team wichtigen Werte ablesen lässt,
  • SWOT-Analysen, die in tabellarischer Form Ressourcen und Entwicklungspotenziale aufzeigen,
  • Clusteranalysen, die etwa Kritiker und Befürworter von Veränderung zusammenfassen,
  • 3D-Darstellungen, die aufzeigen, wo das Team steht, und wo es aus Sicht des Teams hingehen muss, und schließlich
  • Zeitreihenmessungen, wodurch sich der Fortschritt einer Teamentwicklung messen lässt.

Quantensprung für die Teamanalyse

Dadurch wird eine völlig neue Qualität von Teamanalysen möglich:

  • Bis zu 50% Kostenersparnis für eine Teamanalyse (siehe rechts);
  • 1,5-stündige Interviews wahlweise unter vier Augen, telefonisch oder als Web-Interview;
  • Hohe Akzeptanz der Analyseergebnisse: Die Interviewten finden ihre Aussagen 1:1 in den Auswertungen wieder;
  • Erfassung des „Team-Spirits“: Haltungen, (Be-)Wertungen und Beziehungsdynamiken;
  • Visualisierungen der Sozial- und Veränderungsdynamik, wodurch etwa Gruppen wie Reformer, Stabilisierer oder Unentschlossene transparent werden.

congrid® sorgt dafür, dass die Kultur der Zusammenarbeit und der emotional gefärbte „Teamgeist“ – das kollektive Unbewusste des Teams – besprechbar werden. Schon die Ergebnisse aus den Einzelinterviews ermöglichen einen hochdifferenzierten Report aus Texten und Grafiken. Die Auswertungen zeigen ganz ohne Team-Workshop, was im Team Sache und Stimmung ist. Damit stellen wir sicher, dass das Team sich zunehmend selbst reflektieren und organisieren kann.

So heben wir Ihre Teamanalyse auf ein qualitativ völlig neues Level und setzen den Bezugspunkt für eine effektive Teamentwicklung.

ilea-Veranstaltungen zum Thema