Eine qualitativ hochwertige Teamanalyse mit dem Tool congrid® Teamanalyse ist die halbe Miete einer Teamentwicklung. Danach liegt der Datenschatz der Erhebung in Form von Interview-Aussagen, Gewichtungen (sogenannten Ratings) und congrid®-Elementen wie Team heute, gutes Team oder gute Führungskraft vor. Aber wie lassen sich daraus Entwicklungsimpulse für das Team ermitteln? Anders ausgedrückt: Was leistet das Tool congrid® Teamanalyse für die Teamentwicklung?

Teamentwicklung: Die Veränderungsbereitschaft des Teams nutzen

Der leistungsfähige Hauptkomponentenanalyse-Algorithmus des Tools ordnet den Datenschatz in einem mehrdimensionalen Raum an. Dadurch entstehen Nähen und Distanzen, aus denen Sie Verwandtschaften und Hauptrichtungen ablesen können. Der Raum lässt sich „per Knopfdruck“ als interaktiver 3D-Raum visualisieren, sodass auf einen Blick weg-von- und hin-zu-Qualitäten sichtbar werden: Somit wird die Teamentwicklung als gerichteter energetischer Prozess dargestellt. Dadurch können Sie die Teamdynamik auf beeindruckende Weise thematisieren.  

Ein Beispiel: Die Distanz zwischen Team heute und gutes Team gibt Auskunft über die Veränderungsbereitschaft eines Teams, außerdem ist die Distanz zwischen Team heute und Team in 2 Jahren ein Maß für das Zutrauen des Teams in die eigene Entwicklung.

Strukturierte Teamentwicklung mit der congrid® Teamanalyse

Tools unterstützen lediglich die Veränderungsarbeit. Daher ist bei einer Teamentwicklung die Erfahrung und Kreativität Ihrer Kulturexperten gefragt. Das Tool liefert zum Beispiel auf Knopfdruck gewichtete Aussagenwolken der Interviewten. Dadurch erkennen Sie, was dem Team besonders wichtig ist. Ideal ist es, wenn Sie gemeinsam mit uns aus den besonders relevanten Aussagen circa 6 bis 10 Kategorien bilden, denen sie toolgestützt die übrigen Aussagen zuordnen. Dabei hat eine Kategorie entweder weg-von- oder hin-zu-Charakter. In diesem Sinne können Sie bei einer Teamentwicklung Themen wie Motivation, Zusammensetzung oder Konflikte strukturiert bearbeiten.

Teamentwicklung

Dementsprechend lassen sich verschiedenste Sichtweisen bilden und korrespondierende Spinnendiagramme erzeugen, die die Teamdynamik und Spannungen im Team veranschaulichen. Der Bedarf für die Teamentwicklung leitet sich unmittelbar aus den Diagrammen ab dadurch, dass innere Bilder des Teams, von Gruppen oder Teammitgliedern über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einander gegenübergestellt werden. Darüber hinaus lassen sich Führungsthemen wirksam in Bewegung bringen. Somit wird der Bedarf für die Teamentwicklung auf faszinierende Weise transparent.

Schließlich können Sie eine Variante strukturierter Teamentwicklung nutzen, indem Sie sich auf unsere Erfahrungen aus zahlreichen Projekten stützen. Denn diese liefern die entscheidenden für Transformationen relevanten Kategorien. Das bedeutet, dass Sie Interview-Aussagen je einer dieser Kategorien zuordnen, wie beispielsweise der Kategorie persönlicher Gestaltungswille oder derjenigen der wertebasierten Beziehungsqualität.

ilea-Veranstaltungen zum Thema