So sieht beispielsweise eine Grafik der MSA KurzAnalyse aus. Haben Sie Interesse dafür, 5 Ihrer Motivausprägungen kennen zu lernen? Dann wählen Sie sich zuerst den MSA MotivBerater Ihrer Wahl aus, klicken Sie danach auf das Logo MSA KurzAnalyse rechts und melden Sie sich schließlich mit dessen Kunden-ID und Berater-ID an.

MSA KurzAnalyse

MSA MotivBerater:
Berater-ID:
Kunden-ID:

Michael Schwartz
m.schwartz
m.s_KurzAnalyse

Axel Müllender
a.muellender
a.m_MSAk5

Jonathan Lübke
j.luebke
j.l_KurzAnalyse

Nehmen Sie sich also gute 20 min Zeit und Ruhe für den online-Fragenkatalog. Loggen Sie sich zunächst nach der Beraterwahl ein. Danach werden Sie nach einem Motiv Ihrer Wahl gefragt. Die Motive Idealismus, Spiritualität, körperliche Aktivität und Essen sind festgelegt. Beantworten Sie sodann die Fragen, am besten aus dem Bauch. Umgehend erhalten Sie die KurzAnalyse mit ausführlichen Beschreibungen Ihrer Motivausprägungen per E-Mail – einfacher geht’s nicht.

Bevor Sie den Fragebogen bearbeiten, werden Sie zuerst nach einer Reihe von Daten gefragt. Diese Daten dienen lediglich statistischen Zwecken. Ihre Daten bleiben grundsätzlich bei der emesa GmbH, sie werden also nicht weitergeleitet.

Es liegt daher an Ihnen, ob Sie sinnvolle oder sinnlose Daten in die Felder füllen. Die einzigen Daten, die Sie korrekt angeben sollten, sind Ihr Vorname, Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse. Damit haben Sie mehrere Möglichkeiten zum Umgang mit den Statistikdaten: Entweder Sie fälschen sie, indem Sie etwas Beliebiges eingeben. Oder Sie schreiben nach dem Ausfüllen des Fragebogens und Erhalt der MSA KurzAnalyse eine E-Mail an die emesa GmbH (info@msaprofil.com) und bitten sie darum, Ihre Daten umgehend zu löschen, was Ihnen die emesa gerne quittieren wird.

Der emesa GmbH ist Datenschutz ein hohes Gut, außerdem gilt ja die DSGVO, die Datenmissbrauch ausschließt. Damit können Sie uns vertrauen.

Lesen Sie mehr über das Motivationsanalyse-Tool MSA, außerdem finden Sie dort ein nettes Erklärvideo.